Logisches Denken trainieren – geht das überhaupt?

Logisches Denken trainieren – geht das überhaupt?

Eine nicht unwichtige Form der Qualifikation im Berufsleben und Alltag ist logisches Denken. Von vielen Arbeitgebern werden Einstellungstests durchgeführt, bei denen unter anderem eben auch diese Fähigkeit geprüft wird. Für den Fall, dass Ihnen das gleich Kopfzerbrechen bereitet, können wir Sie nun wirklich beruhigen: Logisches Denken kann trainiert werden!

Was ist logisches Denken?

Zunächst muss hier allerdings die folgende Frage beantwortet werden: Was macht logisches Denken aus und woraus setzt es sich zusammen?

Allgemein wird logisches Denken als eine Fähigkeit deklariert, Zusammenhänge richtig zu erkennen und daraus eben folgerichtige (logische) Schlussfolgerungen zu ziehen. Dabei ist auch das sogenannte „konditionale Schließen“ einbezogen, welches Beziehungen aus „wenn“ und „dann“ herleitet. Hierzu ein wirklich ganz simples Beispiel:

Wenn der Tank leer ist, dann fährt das Auto nicht mehr.

Das verallgemeinern und typisieren logischer Argumente wird als „syllogisches Schließen“ bezeichnet (siehe Syllogismus bei Wikipedia). Weiterhin gibt es noch das „relationale Schlussfolgern“, welches Bezüge und deren Abhängigkeiten erkennt und diese direkt miteinander vergleicht.

Um logisch denken zu können, müssen Synapsen (Kontaktstellen) zwischen Nervenzellen ausgebildet werden. Sind viele Verknüpfungen zwischen den Gehirnzellen vorhanden, kann auch schnell und logisch gedacht werden.

Logisches Denken trainieren – aber wie?

Wie Sie Ihre Fähigkeit des logischen Denkens trainieren und die Möglichkeiten des Schlussfolgerns aktiv anwenden können wird Ihnen durch Gehirn Jogging – Übungen sehr einfach gemacht.

Hierzu gehören Zahlenrätsel wie Sudoku, magische Quadrate und Zahlenreihen, aber auch Denkaufgaben, in denen Sie bestimmte Sachverhalte aus kurzen Geschichten erkennen müssen. Auch mathematische Übungen ermöglichen es das logische Denken trainieren zu können. Durch diese Aufgaben trainieren Sie nicht nur Ihr Gedächtnis sondern beugen auch Alterskrankheiten wie Demenz vor.

Trainieren Sie in jeder freien Minute, indem Sie Knobelaufgaben lösen. Halten Sie immer ein Rätselheft in Ihrer Handtasche oder auf Ihrem Wohnzimmertisch parat und nutzen Sie Ihre freie Zeit sinnvoll, indem Sie logisches Denken trainieren.

Inzwischen bieten auch zahlreiche Internetseiten Übungen an, die logisches Denken trainieren. Somit können Sie spielerisch Ihre Intelligenz auf Trab halten und mit etwas Übung Ihre geistige Fitness steigern!

One Reply to “Logisches Denken trainieren – geht das überhaupt?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.